Die deutschen Bürger tun ihr Bestes, um ihr Land in der Flüchtlingskrise zu unterstützen. Die einen zünden Asylbewerberheime an, die anderen schnüren Willkommenspakete. Bei so viel patriotischem Tatendrang erscheinen ihnen die folgenden Fragen eher nebensächlich:

• Warum gibt es überhaupt so viele Flüchtlinge?• Warum und inwiefern ist die „bisherige Flüchtlingspolitik gescheiter“? (so Angela Merkel)
• Warum gilt seit wenigen Wochen in Deutschland Willkommenskultur. Was ist das und wer entscheidet darüber?
• Was verhandeln die europäischen Innenminister miteinander und wem nützt das?
• Warum sich die Bundesbürger/innen dauerhaft auf den Zuzug von Flüchtlingen einstellen und was das bedeutet?
• Haben sich die Linken mit ihrem “Refugees welcome” jetzt eigentlich durchgesetzt?

Diese Fragen wollen wir diskutieren und dabei ein besonderes Augenmerk auf die guten Deutschen, ihr großes Herz und ihr gesundes Volksempfinden legen.

30.09.2015 im Bahnhof Langendreer (Wallbaumweg 108, Bochum), Raum 6

Thesenpapier

Protokoll

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *